Shiatsu

Shiatsu

Shiatsu heißt so viel wie Fingerdruck und hat die Traditionelle Chinesische Medizin als Grundlage. Shiatsu wurde in Japan entwickelt und die historischen Wurzeln gehen zurück auf Tuina. Shiatsu ist eine sanfte Körpertherapie. Durch behutsamen und tief wirksamen Druck entlang des menschlichen Meridiansystems nimmt die Behandlung Einfluss auf die Lebensenergie und den Qifluss des Menschen. Shiatsu ist für jede Altersgruppe geeignet und versteht sich als komplementäre Behandlungsform.

Leicht wie ein Kind

Anders als ausgeglichene Kinder sehen wir uns im Erwachsenenleben vielen Herausforderungen gegenüber. Shiatsu kann präventiv zur Verbesserung des Wohlbefindens beitragen und ist hilfreich bei vielen gesundheitlichen Problemen:

  • Shiatsu löst Blockaden, mindert so Schmerzen.
  • Shiatsu beruhigt und belebt, wirkt regulierend bei Stress.
  • Shiatsu entspannt Köper, Geist und Seele.
  • Shiatsu unterstützt die Selbstheilungskräfte.
  • Shiatsu begleitet durch die Regeneration.

Shiatsu kann bei Verspannungen im Körper, Kopfschmerzen, Narbenschmerzen ebenso Anwendung finden, wie bei Energiemangel, chronischer Müdigkeit oder Überlastung. Es gibt eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, bei denen Shiatsu hilfreich ist.

Shiatsu der Ablauf

Der Behandlungsablauf dauert ca. 60 Minuten. Auf einer weichen Unterlage liegend und als Klient angezogen in bequemer Kleidung, behandelt unsere erfahrene Therapeutin  Angela  Nitsch die menschlichen Meridianverläufe. Dies geschieht mittels einer speziellen Daumen- und Handballentechnik. Dehnungen und behutsame Rotationen der Gelenke ergänzen die Arbeitsweise. Eine tiefe Entspannung und ein ausgeglichener Energiefluss können so erreicht werden. Angela ist spürbar mit viel Liebe bei ihren Klienten.

 

Nutzen Sie diese wunderbare Behandlungsform. In Neuhofen und Burghausen können Sie Shiatsu bei Angela buchen.

 

Mit weiteren hilfeichen Angeboten unterstützen wir Sie auf Ihren Weg in das ganzheitliche Wohlbefinden.

Angela hilft Ihnen mit folgenden Anwendungen gerne weiter. Mehr über Angela erfahren Sie hier!

Narbenentstörung & APM

Manche Narbe steht für die Kraft des Lebens!

Klug behandelt, ist der freie Fluss der Energien jederzeit möglich.

Faszien

Hatten sie heute schon Gelegenheit? Ihre Faszien danken es Ihnen.

Mit guter Anleitung und Hilfe geht das auch für Sie ganz leicht.


Akupunktmassage nach Penzel

Die nach Willy Penzel benannte Akupunktmassage, auch APM genannt, ist eng mit der Lehre der Traditionellen chininesischen Medizin verbunden und hat ihre Wurzeln in der TCM.


Die Meridianbahnen werden mit einem Stäbchen und der Fingerkuppe auf dem Körper nachgezogen. Dadurch findet ein Ausgleich zwischen zu „vollen“ und "leeren" Meridiane statt. Dies bewirkt eine Harmonisierung des Energiekreislaufes. Der Energiefluss kommt wieder in Bewegung und der Mensch damit wieder in sein Wohlbefinden. Die Selbstheilungskräfte werden gestärkt und Körper, Geist und Seele profitieren.

 

Mit Hilfe von APM werden auch Narben „frei“ gemacht.

Warum Narben "freimachen"?

Narben können Störstellen für unser ganzes “System“sein. Vor allem, wenn sie direkt Meridiane kreuzen und so den freien Qi-Fluss blockieren.
Bei vielen Menschen treten direkt im Narbenbereich Befindlichkeitsstörungen auf. Unangenehmes Ziehen, Schmerzen,
Stauungsgefühl, schlechte Heilung oder Fremdheitsgefühl können solche Symptome sein.

Auch bei kleinen Narben lohnt sich hier ein fachkundiger Blick. Selbst nach Jahren besteht die Möglichkeit, dass alte Narben auf einer tiefen energetischen Ebene wieder durchgängig werden. Damit Sie wieder vollends in Ihr Wohlgefühl kommen.

Mit einem freien Fluss der eigenen Energien kann dies sanft und einfach gelingen.


Faszienbehandlung

Faszien durchziehen den Körper als faseriges Netz, halten Muskeln in Form und Organe am Platz. Es ist ein wichtiges Kommunikationssystem mit Schmerzrezeptoren und Sensoren. Daher können Verklebungen auf die Nerven drücken und Schmerzen verursachen.

 

Als Behandlungsform bieten wir Ihnen  Myofasciale Release.

 

Dabei finden Bindegewebsgriffe Anwendung. Besonderes Augenmerk werden auf die vorderen, rückwertigen und seitlichen „Faszienketten“ gelegt. Für das aktive Faszientraining gibt es die Faszienrolle und den Faszienball.

 

Das Faszientraining aktiviert den Stoffwechsel , fördert die bessere Durchblutung des Gewebes, begünstigt den Abtransport von Schlackenstoffen, und kann daher Cellulite verbessern. Bei überlasteten Sehnen, Bändern und Verkürzungen werden langsame Rollbewegungen angewandt.

 

So kann der Körper ebenso entspannen, wie es der Geist und die Seele nach so einer Anwendung tun. Durch aktive Anteile können Sie, nachdem Sie durch Angela eine Anleitung erhalten haben, selbstwirksam und alltagstauglich viel für Ihre Gesundheit tun. Der richtige Umgang mit Rolle und Ball beim Fazientraining ist entscheidend für die Wirkung des Trainings. Angela unterstützt Sie mit ihrer Behandlung und der Anleitung zum richtigen Einsatz der Hilfsmittel, Rolle und Ball, für das selbständige Üben zu Hause.

 

Qigong

 

Im Anschluss an die Behandlungen bei Angela bietet sich eine kleine oder größere Einheit Qigong an.

 

Im Einklang mit den Qigong Training von Gerlinde Laschalt, dass Sie regelmäßig hier im Haus besuchen können, gibt es mit Angela nun eine weitere Möglichkeit jederzeit zu üben. 

 

Mit kompetenter und achtsamer Begleitung bietet sie Ihnen eine großartige Erweiterung Ihrer Möglichkeiten


Qigong bietet sich hervorragend an, um eine Behandlung perfekt abzuschließen. Auch als Einzeltermin lohnen sich die Qigong Übungseinheiten. Selbst in einer kurzen Zeitspanne können Sie unter Angelas Anleitung sehr viel für Ihr Wohlbefinden erreichen. Ihre Energie kommt sanft wieder ins Fließen. Yin und Yang finden einen spürbaren Ausgleich, Körper, Geist und Seele profitieren gleichermaßen davon.